weitere Termine finden Sie HIER

Ein wahrlich besonderes Museum im Albtal. Mit über 3000 qm Ausstellungsfläche ist es eines der größten deutschen Technikmuseen in Privatbesitz der Familie Reichert. Es gibt über 100 Autos, 150 Motor/Zweiräder, 23 Traktoren, 16 Feuerwehrautos und viele weitere Raritäten zu entdecken.

Für die 39 Clubmitglieder, die sich per Reisebus auf den Weg nach Marxzell aufgemacht hatten, lohnte sich allein schon wegen der einzigartigen Atmosphäre, die wohl kein zweites Museum hierzulande zu bieten vermag, dieser Besuch. Hubert und Wolfgang Reichert verrieten so manche Geschichte um die erworbenen Fahrzeuge, darunter ein Rolls Royce, der tatsächlich im Erstbesitz der Queen Mum von England gewesen ist. Jede Menge historische Gebrauchsgegenstände und Raritäten konnte man in den Ausstellungshallen entdecken, die in dem Betrachter unweigerlich Erinnerungen an die „Guten alten Zeiten“ aufkommen ließen.

Am Ende des Rundgangs, durfte man im "historischen" Kino (mit org. alter Filmmaschine und Sitzreihen aus den 60ern) mit einem Film über die Historie des Autos, den Besuch ausklingen lassen. Schnell war man sich einig, ein Wiederkommen in dieses wirklich außergewöhnliche Museum wird zur festen Terminsache. Den Abschluss bildete ein gemütliches Zusammensein in der Besenwirtschaft zum „Bärtigen Winzer“ in Malsch. Dort wirkten die Eindrücke des Museumsbesuches immer noch nach und man hatte sich  so manches „Anekdötchen“ aus der guten alten Zeit zu erzählen.                                



Bildergalerie

  • DSCN3522
  • DSCN3542
  • DSCN3549
  • DSCN3556
  • DSCN3557
  • DSCN3559
  • DSCN3562
  • DSCN3567
  • DSCN3582
  • DSCN3586
  • DSCN3598
  • DSCN3601
  • DSCN3620
  • DSCN3625
  • DSCN3636
  • DSCN3637
  • DSCN3656
  • DSCN3659
  • DSCN3664
  • DSCN3675